Praktisches Jahr im Klinikum Starnberg

Als akademisches Lehrkrankenhaus der LMU München bietet das Klinikum Starnberg für Studenten im praktischen Jahr Ausbildungsplätze in den Fächern Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe, Pädiatrie und Anästhesie an. Es stehen jeweils 8 Plätze in der Inneren Medizin und Chirurgie, 4 Plätze in der Gynäkologie sowie je 2 Plätze in der Pädiatrie und Anästhesie zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Klinikum und auf eine intensive und für beide Seiten gewinnbringende Zusammenarbeit mit Ihnen.

Offen ist unser Klinikum auch für Studenten aus anderen deutschen Universitäten oder aus dem europäischen Ausland. Voraussetzung sind aber immer ausreichende Sprachkenntnisse, da die Ausbildung nicht mehrsprachig, sondern nur in Deutsch erfolgt.

Für Ihre begleitende theoretische Fortbildung bieten wir täglich einen speziellen Studentenunterricht (jeden Wochentag ein anderes Fachgebiet) durch die Chef- und Oberärzte unseres Klinikums an. Darüber hinaus gibt es mehrere Vorlesungen speziell für Studenten im Praktischen Jahr (vgl. Vorlesungsverzeichnis der LMU). Für Ihre begleitende fachliche Fortbildung bieten wir täglichen interdisziplinären Studentenunterricht durch die Chef- und Oberärzte unseres Klinikums an. Ihre Dienstkleidung wird von uns gestellt, das Mittagessen ist kostenlos. Bei der Vermittlung einer (kostenpflichtigen) Wohnmöglichkeit vor Ort helfen wir Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten gerne.

Dringend notwendig ist eine

Impfbescheinigung

PJ in der Medizinischen Klinik

Die Medizinische Klinik des Kreiskrankenhauses Starnberg verfügt über 106 Betten. Die Klinik besteht aus drei Allgemeinstationen und einer interdisziplinären Intensivstation sowie einer Notaufnahme. Sechs Betten werden als Paliativstation geführt.

mehr lesen

PJ in der Chirurgischen Klinik

Sämtliche Eingriffe der Allgemein- und Viszeralchirurgie nach aktuellen Standards. Umfassende unfallchirurgische und orthopädische Versorgung der Bevölkerung des Landkreises.
In Kooperation mit der Kinderklinik am Hause erfolgt die kinderchirurgische Betreuung unserer kleinen Patienten (Leistenhernien, Phimosen, Appendicitis etc., konservative und operative Kindertraumatologie).
mehr lesen

PJ in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Damit Sie sich einen kleinen Überblick über die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe verschaffen können, haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

Sie schenken uns Ihre Freundlichkeit, Offenheit und Motivation, wir vermitteln Ihnen einen breiten Überblick über das gesamte Fachgebiet in Theorie und Praxis.
mehr lesen

PJ in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Pro Tertial bieten wir im Fach Kinderheilkunde und Jugendmedizin Ausbildungsplätze für 2 Studenten im praktischen Jahr an.
Unsere Abteilung zeichnet sich durch eine sehr persönliche und kollegiale Atmosphäre aus. Studenten werden nach dem Stand ihrer Fähigkeiten in die Krankenversorgung mit eingebunden und betreuen schließlich unter enger Betreuung durch einen Oberarzt eigene Patienten von der Aufnahme bis zur Entlassung.
mehr lesen

PJ in der Anästhesiologie

Pro Tertial bieten wir im Fach Anästhesiologie Ausbildungsplätze für 2 Studenten im praktischen Jahr an.
mehr lesen

PJ-Fortbildungen / Termine

PJ-Fortbildung der Chirurgischen Klinik

Datum: Dienstags

Uhrzeit: von 14.00 bis 15.00 Uhr

Ort: Besprechungsraum 1 des Klinikums im UG 1

In der PJ-Fortbildung erwarten Sie Themen von "akutes Abdomen" über "chirurgische Naht- und Knottechnik" bis "Wirbelsäulenverletzung".
mehr
  • Akutes Abdomen - Differentialdiagnosen
  • Arterielle Verschlusskrankheit
  • Calaviculafrakturen
  • Chirurgie der Nebenniere
  • Chirurgische Intensivmedizin
  • Chirurgische Sonographie (im Sonoraum Ambulanz)
  • Cholezystitis / Cholezystolithiasis
  • Chrirurgische Naht- und Knottechnik
  • Frakturen am distalen Unterarm
  • Frakturen am proximalen Humerus
  • Gipstechniken
  • Hernien
  • Ikterus, Differentialdiagnosen
  • Kniegelenksverletzungen
  • Kolorektales Karzinom
  • Naht- und Knotenkurs
  • Postatachirurgie
  • Proktologische Erkrankungen
  • Röntgendiagnostik / Fallbeispiele
  • Schilddrüsenchirurgie
  • Schulterluxation
  • Sinus pilonidalis
  • Stumpfes Thoraxtrauma
  • Venenerkrankungen
  • Wirbelsäulenverletzung

PJ Fortbildung der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Datum: Mittwochs

Uhrzeit: 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr

Ort: Besprechungsraum 1 / UG des Klinikums

In der PJ Fortbildung der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin erwarten Sie Themen von Antibiotika in der Pädiatrie über Impfungen bis Vorsorgemaßnahmen bei Neugeborenen
mehr
  • Antibiotika in der Pädiatrie
  • Asthma bronchiale
  • Atemstörungen bei Neugeborenen
  • Diabetes insipidus
  • Diabetes mellitus bei Kindern
  • EKG im Kindesalter
  • Endokrinologie I: AGS, Pubertätsstörungen, Wachstumsstörungen
  • Endokrinologie II: SchilddrüsenErkrankungen, Ca/PhStoffwechsel,
  • Ernährung im 1. Lebensjahr
  • Impfungen
  • Neurodermitis
  • Päd. Notfälle A: "Atemnot"
  • Päd. Notfälle B: "Bauchschmerzen"
  • Päd. Notfälle C: "Cerebrale Erkrankungen"
  • Päd. Notfälle D: "Unfälle"
  • Reanimation des Neugeborenen
  • Schädelsonographie, Hirnblutung
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Vorsorgemaßnahmen bei Neugeborenen

PJ-Fortbildung der Medizinischen Klinik

Datum: Montags

Uhrzeit: 14.30 Uhr - 15.30 Uhr

Ort: im Wintergarten des Speiseraumes

In der PJ-Fortbildung erwarten Sie Themen von Art. Hypertonie über Herzinsuffizienz bis UKG
mehr
  • Art. Hypertonie
  • COPD
  • Diabetes mellitus
  • Duplex
  • EKG
  • EKG II
  • Endokarditis
  • Ernährung
  • Herzinsuffizienz
  • Intensivvisite
  • KHK
  • Med. Interaktionen
  • Med. Interaktionen II
  • Pneumonie
  • Psychosomatische Störungen
  • Reanimation
  • Schilddrüse
  • Sonographische Punktionstechniken
  • UKG

PJ-Fortbildung der Frauenklinik

Datum: Donnerstags

Uhrzeit: 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Ort: Besprechungsraum 2 (1. UG)

In der PJ-Fortbildung erwarten Sie Themen aus der Geburtshilfe und der Gynäkologie von "Die normale Schwangerschaft" über "Benigne und maligne Mammaerkrankungen" bis "Uterus myomatosus, Blutungsstörungen"
mehr

Geburtshilfe

 

  • Die normale Schwangerschaft
  • Schwangerschaftsbedingte Erkrankungen
    (z.B. Präeklampsie/HELLP-Syndrom)
  • Die normale und pathologische Geburt
  • Notfälle in der Geburtshilfe
    (Plazenta praevia, Blutungen, vorz. Plazentalösung)
  • Das normale und pathologische Wochenbett
    (Endometritis, Mastitis, etc.)
  • CTG, Sonographie, Doppler

 

Gynäkologie:

  • Benigne und maligne Mammaerkrankungen
  • Benigne und maligne Ovarialtumoren
  • Diagnostik und Therapie
  • Endometriumkarzinom, Zervixkarzinom und ihre Vorstufen
  • Gynäkologische Notfälle
  • Harninkontinenz, Deszensus / Prolaps genitalis,
  • Uterus myomatosus, Blutungsstörungen

PJ-Fortbildung der Praxis für Pathologie

Datum: alle 14 Tage

Uhrzeit: jeweils 16.00 Uhr

Es sollen wesentliche praxisrelevante Themen der Pathologie aus den am Klinikum Starnberg vertretenen Disziplinen besprochen werden.
mehr

Besonderen Wert lege ich dabei auf die Darstellung der praktischen Durchführung von pathologischen Untersuchungen an Hand von Fallbeispielen vor Ort. Der Kurs kann - je nach Interesse - durch praktische Übungen (z.B. Teilnahme am Zuschnitt der makroskopischen Präparate, Begleitung einer Schnellschnittprobe, Anwesenheit bei Obduktionen) erweitert werden. Die Teilnahme am Seminar soll den Studenten ein besseres Verständnis für die Sinnhaftigkeit, die Möglichkeiten wie auch die Grenzen der pathologischen Befunderstellung am Krankenhaus vermitteln.

Um den Kurs praxisnäher zu gestalten, wäre es wünschenswert, wenn mir von Seiten der Studenten Patienten aus den jeweiligen Abteilungen vorab genannt würden. Ich werde mit den Teilnehmern bei diesen Fällen alle Schritte von der Makroskopie und Mikroskopie bis hin zur Befunderstellung durchsprechen und kritisch diskutieren.
PD Dr.med.Chr.Brinkschmidt, Dozent

 

  • Prostatahyperplasie, high grade PIN und Karzinom - was tut der Pathologe?
  • Makroskopische Aufarbeitung und histologische Befundung von onkologischen Operationspräpraten aus der Gynäkologie.
  • Gut oder Böse? Anmerkungen zur Problematik der Differentialdiagnose am Beispiel von Hauttumoren.

Kontakt
Tel. 08151/36120
Fax 08151/78420

Kontaktdaten

Telefonische Anfragen zum Praktischen Jahr richten Sie bitte an das jeweils zuständige Chefarztsekretariat.

Bewerbungen können Sie über unser Stellenportal ebenfalls an das jeweilige Sekretariat richten.