Spendenübergabe an den Förderverein

Grillen im Sommer ist keine besondere Herausforderung – bei Minusgraden im Winter schaut es da allerdings schon anders aus. Vor allem, wenn das Ganze im statt am See stattfindet. So geschehen Anfang des Jahres als die Cold Water Grill Challenge den Landkreis Starnberg erreicht hatte. Auch die Freiwilligen Feuerwehren Pöcking und Maising, die Löschgruppe Aschering sowie die Blaskapelle Pöcking ereilte eine Nominierung, der sie sich selbstverständlich stellten und wie viele andere Teilnehmer die Gaudi für einen guten Zweck nutzten. 1.000 Euro kamen so beim Grillen der etwas anderen Art für eine Spende zusammen. „Wir wollten, dass das Geld im Landkreis bleibt und deshalb haben wir uns für die Kinderstation am Krankenhaus Starnberg entschieden“, so Christian Walter (2.v.l.), 2. Kommandant der FFW Pöcking. Zusammen mit Martin Engesser (l./Blaskapelle Pöcking), Matthias Pfeffer (2.v.r./2. Kommandant FFW Maising) und Stefan Fischer (r./Löschgruppe Aschering) überreichte er am Montag den symbolischen Spendenscheck an den Geschäftsführer des Fördervereins „Freundeskreis des Klinikums Starnberg“, Peter Wemhoff (3.v.l.), sowie an Professor Thomas Lang, Chefarzt der Kinderklinik. Mit der Spende wird nun der Kauf eines Geräts zur Übewachung der Sauerstoffsättigung teilfinanziert. „Durch solche Aktionen kommt die Verbundenheit der Bevölkerung mit dem Krankenhaus zum Ausdruck“, freute sich auch Peter Wemhoff.

Kontakt für Pressevertreter

Pressereferent
Stefan Berger
T 08151 18-1404