Zentrum für Kinder- und Jugendgynäkologie

Sie sind nicht einfach kleine Erwachsene“ – ihre gynäkologischen Probleme und Fragen sind anders, sie brauchen eine besondere Beratungsatmosphäre und speziell ausgebildete Frauenärztinnen und Frauenärzte, die Zeit, Verständnis und gutes Einfühlungsvermögen haben, damit vor allem eines wachsen kann: Vertrauen. Sie brauchen wenig diagnostische Geräte, dafür mehr Kenntnisse von den normalen (physiologischen) Abläufen. Sie müssen einfach viel wissen um wenig zu tun. Eine gynäkologische Untersuchung ist nämlich nicht immer notwendig.

In der Kinder- und Jugendgynäkologischen Sprechstunde im Klinikum Starnberg finden Kinder und Jugendliche genau das: Frau Dr. med. Sabine Anthuber (selbst Mutter von 4 Kindern), ist seit 23 Jahren im Fach tätig (Fachärztin seit 1997), leitete über 10 Jahre die Kinder- und Jugendgynäkologische Sprechstunde in der Frauenklinik im Klinikum Großhadern in oberärztlicher Verantwortung und ist nun seit Juni 2012 an der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinikum Starnberg beschäftigt. Sie

  • ist eine national und international angesehene Expertin und leitete seit vielen Jahren die entsprechenden Kurse und Seminare in Bayern und Deutschland
  • hat große Erfahrung in der konservativen und operativen Behandlung von Anlagestörungen und Fehlbildungen 
  • arbeitet in besonderen Fällen grundsätzlich interdisziplinär mit speziell geschulten Kinder- und Frauenärzten, mit der Endokrinologie, Radiologie, Anästhesie, Urologie und Plastischen Chirurgie 
  • besitzt die Schwerpunkte „Endokrinologie und Reproduktionsmedizin“ und „Gynäkologische Onkologie“

Alle niedergelassenen Frauenärztinnen und Frauenärzte haben die Möglichkeit, Kinder und Jugendliche bei speziellen Fragestellungen vorzustellen um sie dann gemeinsam zu betreuen.

Auch alle Mütter können hier anrufen, um sich Rat zu holen. Wir beraten Sie und Ihre Töchter in allen kinder- und jugendgynäkologischen Fragen. Darüber hinaus haben Jugendliche auch die Möglichkeit sich alleine vorzustellen und beraten zu lassen.

Unser Leistungsspektrum

Beratung und Betreuung
Regelmäßige Kinder- und Jugendgynäkologische Sprechstunde
Notfälle jederzeit

Diagnostik
bei Mädchen von der Geburt bis zur Pubertät 

  • Infektionen im Genitalbereich
  • Hautveränderungen und Erkrankungen im Genitalbereich (z.B.Lichen sclerosus)
  • Labiensynechie (Verklebung der kleinen Schamlipen)
  • Vaginale Fremdkörperentfernung (auch in Narkose)
  • Vaginale Blutung
  • Vorzeitige Reifeentwicklung (Pubertas präcox)
  • Vorzeitige Teilentwicklung (Prämature Thelarche/Pubarche)
  • Ausbleibende Pubertätsentwicklung (Pubertas tarda)
  • Gonadendysgenesie (Turner Syndrom, Swyer Syndrom)
  • Ausschluss und Erkennung von Fehlbildungen des äußeren und inneren Genitale und der Brust
  • Zysten und Tumore der Eierstöcke
  • Verdacht auf sexuelle Gewaltanwendung 

bei Mädchen von der Pubertät bis in das junge Erwachsenenalter 

  • Pubertätsentwicklungsprobleme
  • Blutungsstörungen
  • Primäre und sekundäre Amenorrhoe (Zyklusunregelmäßigkeiten)
  • Hormonstörungen
  • PCOS, AGS
  • Fehlbildungen
  • Verschluss/Teilverschluss oder Fehlen von Vagina und Uterus (MRKH, Androgeninsensitivität)
  • Brustentwicklungsstörungen
  • Gonadendysgenesie
  • Zysten und Tumore der Eierstöcke

Diagnostische Möglichkeiten

  • Untersuchung
  • Vaginoskopie
  • Sonografie (abdominal und/oder vaginal
  • Alle modernen Verfahren der Radiologie (MRT, CT, Röntgen)
  • Labordiagnostik

Operative Therapie und Korrektur von angeborenen Veränderungen 

  • Fehlbildungen der kleinen und großen Schamlippen
  • Hymenalfehlbildungen (teilweiser Verschluss des Jungfernhäutchens oder Trennwand)
  • Hymenalatresie (kompletter Verschluss des Jungfernhäutchens)
  • Vaginalsepten (quer und längs)
  • Introitusstenose nach adrenogenitalen Syndrom im Kleinkindesalter
  • Anlage einer Neovagina nach Vecchietti
  • Brustfehlbildungen (Tubuläre Brust, Brustasymmetrie, Fehlen der Brustanlage)

 Operative Therapie an den Eierstöcken 

  • Ovarialzysten und -tumore
  • Schutz der Eierstöcke bei anderweitigen bösartigen Erkrankungen (Ovartransposition und Einfrieren von Ovargewebe)
  • Endometriose im Jugendalter
  • Laparoskopie diagnostisch und therapeutisch
  • Entfernung der Gonaden bei Gonadendysgenesie

Kinder- und Jugendgynäkologische Sprechstunde

Datum: donnerstags

Uhrzeit: 12.00 bis 15.00 Uhr und nach Vereinbarung

Anmeldung unter (0 81 51) 18-23 10
Ansprechpartnerin: Dr. med. Sabine Anthuber
Telefonische Anmeldung bei Frau Beringer unter
(0 81 51)-18-23 10
Bitte bringen Sie einen Überweisungsschein zu Ihrem Termin, bzw. dem Termin Ihrer Tochter mit.

Terminvergabe und allgemeine Informationen

Gabriele Beringer
Tel.: (0 81 51) 18-23 10
Fax: (0 81 51) 18-23 27

Oberärztin
Dr. med. Sabine Anthuber

Tel.: (0 81 51) 18-23 10
Fax: (0 81 51) 18-23 27

Chefarzt
Prof. Dr. med.
Christoph Anthuber

Leiter des Gynäkologischen Krebszentrums,
Leiter der Geburtshilfe im Perinatalzentrum,
Leiter des interdisziplinären Beckenbodenzentrums

Assistenzärztin
Johanna Draheim

Veröffentlichungen zum Schwerpunkt Kinder- und Jugendgynäkologie

Veröffentlichungen