Beobachtungsstudien/Registerstudien

MARIA Studie (A5481031 – Pfizer)
Kurzbeschreibung: Nicht-interventionelle Studie zur Charakterisierung tatsächlicher Behandlungsmuster und deren Outcome bei Frauen mit ER+, HER2- , fortgeschrittenem oder metastasiertem Mammakarzinom in Italien und Deutschland.
Beurteilung und Verständnis von Krankheitscharakteristiken, klinischen und von Patienten gemeldeten Ergebnissen der Ressourcennutzung im Gesundheitssektor und der Arbeitsproduktivität im Berufsalltag.

Mammakarzinom beim Mann
Kurzbeschreibung: Beobachtungsstudie Mammakarzinom beim Mann.

Mammakarzinom bei Pat. während der Schwangerschaft oder nichtschwangeren Pat. < 40 LJ.
GBG-29 BCP-Studie (Breast Cancer in Pregnancy)
Kurzbeschreibung: Beobachtungsstudie Mammakarzinom während und nach der Schwangerschaft und der Verlauf von nichtschwangeren Patientinnen < 40 Jahre mit Mammakarzinom mit ggf. folgenden Schwangerschaften und deren outcome. Das Ziel ist die Beurteilung der Fertilität im Zustand nach Mammakarzinomtherapie.

Operative Studien

INSEMA – Trial GBG 75
Sentinel Lymphonodektomie versus Axilladissektion beim Mammakarzinom
Kurzbeschreibung: randomisierte, prospektive, operative Studie. Ziel der Studie ist es zu zeigen, dass Brustkrebspatientinnen im Frühstadium mit eingeschränkter Axilla-Chirurgie kein Nachteil bezüglich des krankheitsfreien Überlebens im Vergleich zum Standard-Arm haben.

Assoziierte Studien mit Kooperationspartner

HYPOSIB (ARO-2013-05)
Mammakarzinom (adjuvante Radiatioschemata)
Phase III Studie
Kurzbeschreibung: Die Studie vergleicht bei Ganzbrustbestrahlung, im Rahmen eines brusterhaltenden Behandlungskonzeptes, im Prüfarm ein neues hypofraktioniertes Bestrahlungsschema mit etablierten Behandlungsschemata im Kontrollarm.

Abgeschlossene Studien in der Follow-up Phase

Aktuell nur offene Studien im Follow-up

Studien in der Close-out Phase

SUCCESS C
Mammakarzinom (adjuvante Chemotherapieschemata)
Phase III Studie
Kurzbeschreibung: Das primäre Studienziel ist der Vergleich des rezidivfreien Überlebens nach Randomisierung von Patientinnen, die adjuvant

  • 3 Zyklen Epirubicin-5-Fluorouracil-Cyclophosphamid (FEC)-Chemotherapie gefolgt von 3 Zyklen Docetaxel-Chemotherapie versus
  • 6 Zyklen Docetaxel-Cyclophosphamid (DC)-Chemotherapie

erhalten, sowie der Vergleich der rezidivfreien Überlebenszeit nach Radomisierung bei Patienten die eine individualisierte Lebensstil-Intervention (mit moderater Gewichtssenkung) erhalten.

SUCCESS B
Phase III Studie
Kurzbeschreibung: Das primäre Studienziel ist der Vergleich der rezidivfreien Überlebenszeit nach Randomisierung von Patientinnen, die adjuvant

  • 3 Zyklen Epirubicin-5-Fluorouracil-Cyclophosphamid (FEC)-Chemotherapie gefolgt von 3 Zyklen Docetaxel-Chemotherapie versus
  • 3 Zyklen Epirubicin-5Fluorouracil-Cyclophosphamid (FEC)-Chemotherapie gefolgt von 3 Zyklen Gemcitabine-Docetaxel (DG)-Chemotherapie

erhalten, jeweils gefolgt von einer leitliniengerechten HER2-neu zielgerichteten Therapie mit Trastuzumab.

PREFACE

  • Letrozol=Femara (Patientin darf noch nicht begonnen haben mit antiendokriner Therapie)
  • Phase IV zu Evaluierung von prädektiven Faktoren der Aromatase-Inhibitor Therapie
  • Blutprobengewinnung zu Monat 0, 6, 12
 

Chefarzt
Prof. Dr. med.
Christoph Anthuber

Leiter des Brustzentrums und des Gynäkologischen Krebszentrums,
Leiter der Geburtshilfe im Perinatalzentrum

Studiensekretariat

Claudia Bosch


Tel.: (0 81 51) 18-14 40
Fax: (0 81 51) 18-25 13

Magdalena Huber


Tel.: (0 81 51) 18-23 55
Fax: (0 81 51) 18-25 13