Pflegerische Versorgung rund um die Uhr auf allen Stationen

Unsere Patienten werden auf den Stationen von examinierten Krankenschwestern und Krankenpflegern nach aktuellen Pflegewissen versorgt. Dadurch ist eine umfassende und individuelle Pflege garantiert. Die Stationsleitungen tragen die pflegerische Verantwortung und sind zuständig für die Organisation der Stationen.

Der Mensch steht im Mittelpunkt unserer Arbeit

Die professionelle Pflege wird durch kontinuierliche innerbetriebliche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen auf dem neuesten Stand gehalten. Um die Qualifikation unserer MitarbeiterInnen stets zu erhöhen, bieten wir Fachweiterbildungen im Verbund mit anderen Kliniken an. Viele unserer Pflegekräfte in den Funktionseinheiten wie OP, Anästhesie, Intensivstation, Onkologie und Endoskopie haben die Fachweiterbildung bereits absolviert.

Ihr Aufenthalt so angenehm wie möglich

Das qualifizierte Pflegepersonal wird von Stationshilfen, Servicekräften und Pflegeassistenten unterstützt. Ein Patientenbegleitdienst betreut unsere Patienten auf ihren Wegen durch das Haus, wenn z.B. Untersuchungen in anderen Abteilungen durchgeführt werden. Für den reibungslosen Arbeitsablauf auf den Stationen sorgt unter anderem ein Hol- und Bringdienst, der Betten, Labormaterial und Post im Hause transportiert.

Unser Ziel ist es, Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sollten Sie während Ihres Aufenthaltes Fragen, Wünsche oder Sorgen haben, zögern Sie nicht, uns diese mitzuteilen.

Pflegeüberleitung im Klinikum Starnberg

Frau Michaela Rickert und Frau Simone Pflicke, Fachkrankenschwestern für Pflegeüberleitung, sind für Sie da!

Beratung, Hilfestellung und Vermittlung
zu allen Fragen der pflegerischen Weiterversorgung für die Zeit nach dem Krankenhausaufenthalt.
Die Pflegeüberleitung ist Ansprechpartner für Patienten, deren Angehörige, und für die ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen, in die der Patient wechseln möchte oder von welchen er kommt.

Sie sind Patient bei uns und
es geht darum, die häusliche Versorgung zu sichern, etwa im Bereich der Grundpflege oder im Bereich der Behandlungspflege, vermittelt Sie die Pflegeüberleitung an einen ambulanten Pflegedienst Ihrer Wahl.

Sie sind Patient bei uns und
brauchen für die Sicherheit im häuslichen Bereich einen Hausnotruf, „Essen auf Rädern“, oder für die Zeit der Rekonvaleszenz eine befristete Hilfe, so berät Sie dazu die Pflegeüberleitung.

Sie sind Patient bei uns und
brauchen Hilfsmittel oder Pflegehilfsmittel, wollen daheim Hilfsmittel bereitstehen haben, ehe Sie entlassen werden, wissen nicht, wieviel Ihre Kranken.- und Pflegeversicherung der Kosten übernimmt, sprechen Sie zu all diesen Fragen mit der Schwester der Pflegeüberleitung.

Sie sind Patient bei uns und
tragen sich mit dem Gedanken in nächster Zeit in ein Alten – Wohnheim zu ziehen, möchten unmittelbar nach dem Krankenhausaufenthalt in ein Pflegeheim wechseln, informiert oder vermittelt Sie die Pflegeüberleitung.

Sie sind Angehöriger eines Patienten und
sind sich ganz unsicher, ob und wie die Pflege Ihres Angehörigen daheim geschafft werden kann, wissen nicht, wer Ihnen dabei helfen könnte, möchten sich über die Leistungen der Pflegeversicherung informieren,
sind nicht vertraut mit den Antragswegen zum Erhalt der Leistungen, möchten einfach einmal mit einer Fach - Schwester über alle Möglichkeiten der Versorgung sprechen.

Sie sind Angehöriger eines Patienten und
wünschen sich für Ihren pflegebedürftigen Angehörigen eine bedarfsgerechte Pflege möchten ihm die Hilfsmittel bereitstellen, die nötig und möglich sind, suchen einen Heimplatz im Wohnheim, suchen einen Heimplatz im Pflegeheim, brauchen für Ihren Angehörigen einen Platz in der Tagespflege.

 

Pflegeüberleitung

Sprechzeiten und Kontakt
Frau Michaela Rickert und Frau Simone Pflicke, Fachkrankenschwestern für Pflegeüberleitung, sind für Sie da!

Sprechzeiten:
Mittwoch und Freitag von 13.00-14.00 Uhr und/oder nach telefonischer Vereinbarung
Zusätzlich jeden Werktag zwischen 8.30 Uhr und 10.00 Uhr persönlich telefonisch erreichbar

Tel.: (0 81 51) 18-26 60
Fax: (0 81 51) 18-26 61