Krankenhaushygiene und Infektionsprävention

Ein konsequent durchgeführtes Hygienemanagement trägt zur Patientensicherheit bei und ist ein wichtiger Bestandteil des Qualitätsmanagements. Eine wesentliche Aufgabe im Krankenhaus ist es, Patienten vor neuen Erkrankungen im Rahmen des Krankenhausaufenthaltes zu schützen. Hierzu zählen vor allem Infektionen durch oftmals multiresistente Krankenhauserreger. Ziel der Krankenhaushygiene ist es, die Übertragung und Weiterverbreitung von Erregern bereits im Vorfeld durch geeignete und konsequent eingesetzte Maßnahmen zu verhindern. Weitere Aufgaben sind eingetretene Infektionen sofort zu erkennen und eine weitere Ausbreitung zu verhindern.  

Krankenhaushygiene umfasst die Planung, Durchführung und Kontrolle vorbeugender Maßnahmen zur Vermeidung dieser Infektionen sowie regelmäßige Schulung aller Mitarbeiter nach den neuesten Erkenntnissen. Im Falle gehäuft vorkommender Infektionen obliegt der Krankenhaushygiene eine wichtige Rolle zur Beherrschung dieses Ausbruchs. Das Klinikum steht in wichtigen Hygienefragen in  Kontakt mit dem Gesundheitsamt Starnberg.

Die Krankenhaushygiene im Klinikum Starnberg erfüllt wichtige Funktionen im Rahmen der Qualitätssicherung und ist wesentlich beteiligt an der Umsetzung u.a. des Infektionsschutzgesetzes, der Hygieneverordnungen, des Medizinproduktgesetzes und der Biostoffverordnung. Zudem gibt es umfangreiche Richtlinien und Empfehlungen  des Robert-Koch-Institutes, an denen wir uns orientieren. Alle Regelungen sind in einem Hygienehandbuch zusammengefasst. Es stellt eine Leitlinie für unsere Mitarbeiter dar und zielt auf die Sicherstellung eines gleichbleibend hohen Hygienestandards.

Hygienekommission

Leitung: Ärztlicher Direktor
4x jährlich tritt die Hygienekommission aus leitenden Klinikangestellten und dem Hygieneteam zusammen, um alle wichtigen hygienerelevanten Themen zu bearbeiten.

Hygieneteam

Unser Hygieneteam besteht aus zwei Hygienefachkräften, einer Hygienefachkraft in Ausbildung sowie drei hygienebeauftragten Ärzten. Es wird vervollständigt durch eine externe Krankenhaushygienikerin in beratender Tätigkeit. Um einen kontinuierlichen Informationsfluss und die Umsetzung der getroffenen Regelungen zu gewährleisten, gibt es in allen Abteilungen hygienebeauftragte Pflegekräfte. 

Dr. med. Beatrice Grabein, Krankenhaushygienikerin,
Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie aus der LMU München 
Sebastian Kassel, staatl. anerkannte Hygienefachkraft, Teamleitung
Daniela Dudas, staatl. anerkannte Hygienefachkraft
Karin Walter, staatl. anerkannte Hygienefachkraft
Dr. med. Andreas Rüchardt, hygienebeauftragter Arzt, Intensivstation, konservative Medizin
Dr. med. Joachim Wiessler, hygienebeauftragter Arzt, OP-Abteilung, operative Medizin
Dr. med. Michael Mair,  hygienebeauftragter Arzt, Neonatologie, Kinderklinik, Perinatalzentrum

Das Aufgabenspektrum der Krankenhaushygiene umfasst u.a.

  • Ansprechpartner für das Personal in allen Belangen und Fragestellungen der Krankenhaushygiene
  • Regelmäßige Begehungen aller hygienerelevanter Bereiche
  • Erstellung, Aktualisierung und Überwachung von Hygieneplänen und Desinfektionsplänen
  • Hygiene-Management bei Patienten mit multiresistenten Erregern
  • Erhebung und Bewertung von Daten bezüglich Krankenhausinfektionen und  multiresistenter Erreger
  • Schulung von Mitarbeitern
  • Regelmäßige Arbeitstreffen mit hygienebeauftragten Mitarbeitern der Pflege
  • Beratung bei der Beschaffung und Aufbereitung hygienerelevanter Artikel und Geräte
  • Durchführung mikrobiologischer Umgebungsuntersuchungen
  • Kontinuierliche Erfassung von Wundinfektionen
  • Auswertung der regelmäßigen Resistenzstatistiken und Anpassung der Antibiotikatherapie
  • Erfassung und Analyse des Antibiotikaverbrauches u.v.m.
     
 

Klinikum Starnberg

Akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München
Oßwaldstr.1
82319 Starnberg
Tel.: (0 81 51) 18-0
Fax: (0 81 51) 18-22 22

www.klinikum-starnberg.de 


Zentrale jetzt anrufen

Sebastian Kassel

Teamleitung
staatlich anerkannte Hygienefachkraft