Geburtshilfe - Sicherheit und Geborgenheit

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Klinik ist traditionell die Geburtshilfe. Weit über die Grenzen des Landkreises hinaus ist unsere Klinik dabei bekannt für eine individualisierte, familienzentrierte Atmosphäre in den Kreißsälen. Entbinden in Sicherheit und Geborgenheit charakterisiert dabei unsere Philosophie. Bei einer Geburtenrate von über 2000 Neugeborenen pro Jahr decken wir das gesamte Spektrum der modernen Geburtshilfe ab. Durch die enge Anbindung und Kooperation mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ist die Perinatologie ein Schwerpunkt der Klinik.
  • Betreuung der normalen und Risikoschwangerschaft
  • Betreuung der normalen Geburt und Risikogeburt
    • Fetale Pulsoxymetrie
    • Dopplersonographie
    • CTG-Überwachung (extern, intern) inklusivtelemetrische Überwachung des Kindes sub partu
    • Alle üblichen Verfahren zur Schmerzerleichterung unter der Geburt inklusive Spinal- und Katheterperiduralanästhesie
    • Schonende Kaiserschnitt-Technik (nach Misgav-Ladach)
  • Spezielle Verfahren in der Geburtshilfe
    • Alternative Gebärpositionen (Maya-Hocker, Vierfüßler, Gebärmatte)
    • Wassergeburten
    • Akupunktur (auch geburtsvorbereitend)
    • Aromatherapie
    • Bachblütentherapie
    • Reflexzonenmassage
    • Massage
    • Qualifizierte Still- und Laktationsberatung (IBCLC)
    • 24-Stunden Rooming-in
    • Integrierte Wochenbettpflege
  • In Kooperation mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
    • 24-Stunden Präsenz eines Kinderarztes
    • 6 Neugeborenen-Intensiv-Beatmungsplätze
    • Hüftscreening durch Sonographie beim Neugeborenen
    • Hörscreening beim Neugeborenen
    • Fototherapie bei Hyperbilirubinämie

Infoabende für werdende Eltern

Informationsabend Hebammenteam

Montags um 18:30 Uhr im Personalcasino des Klinikums

Termine 2018
08.01., 22.01., 05.02., 19.02., 05.03., 19.03., 09.04., 23.04., 07.05., 28.05., 11.06., 25.06., 09.07., 23.07., 06.08., 20.08., 03.09., 17.09., 01.10., 15.10., 29.10., 12.11., 26.11., 17.12.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anmeldung zur Geburt

Die Anmeldung findet in unserer Klinik über unsere Hebammensprechstunde statt. Das Anmeldegespräch dauert normalerweise 30–45 Minuten. Die Hebamme nimmt Ihre Personalien auf, erfragt Ihre Vorgeschichte im Bezug auf vorangegangene Schwangerschaften und Geburten, Krankheiten und Operationen, sowie den Verlauf Ihrer jetzigen Schwangerschaft. Gemeinsam mit Ihnen wird sie Ihre individuellen Wünsche für die Geburt besprechen, und ggf. noch einen Facharzttermin vereinbaren.
Gerne können wir zu diesem Termin eine Vorsorge mit anbieten.

Tel.: (0 81 51)18-25 76 Mittwoch bis Freitag von 12.00 bis 13.00 Uhr
Online-Anmeldung: www.hebammen-starnberg.de
 

Kreißsaal
Terminvergabe Geburtshilfe

Tel.: (0 81 51) 18-23 20

Anmeldung zur Geburt
telefonisch
:
(0 81 51) 18-25 76
Mittwoch bis Freitag, 12.00 bis 13.00 Uhr

oder online:
zur Onlineanmeldung

Chefarzt
Prof. Dr. med.
Christoph Anthuber

Leiter des Brustzentrums und des Gynäkologischen Krebszentrums,
Leiter der Geburtshilfe im Perinatalzentrum

Still- und Laktationsberaterin
Heike Stadler

Leitungsteam & Pflegedienstleitung

Chefarzt
Prof. Dr. Christoph Anthuber

Leitende Hebamme
Karin Gruber

Leitendende Oberärztin
Dr. Sabine Anthuber

Pflegedienstleiterin
Cornelia Dettweiler

Besuchszeiten Station K3

Ruhezeit für Mutter und Kind ist von 13.00 bis 15.00 Uhr.

Besuchszeit für Väter und Geschwister von 09.00 bis 13.00 und 15.00 bis 21.00 Uhr.

Allgemeine Besuchszeit von 16.00 bis 19.00 Uhr

Mit 2.977 Geburten im Jahr 2017 steht das Klinikum Starnberg deutschlandweit an 22. Stelle aller Geburtskliniken. Geburtenstatistik

Geburten in Bayern 2016 Geburtenstatistik