Aktuelles und Presse

Geburtshilfe Außenstelle Wolfratshausen

Am Dienstag wurde die geburtshilfliche Abteilung offiziell eingeweiht.

Zur Pressemeldung

Examensfeier in der Krankenpflegeschule

18 Schülerinnen und Schüler feiern Ihren Abschluss - Einrichtung der Starnberger Kliniken GmbH bietet vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten.

Zur Pressemeldung

Jubiläum: 15 Jahre Gesundheitsakademie



Schulungszentrum für Notfallmedizin und Simulation

Am 25.7. fand die feierliche Einweihung des Schulungszentrums für Notfallmedizin und Simulation in den Räumen der Residence im Klinikum Starnberg statt.



Geburtshilfe-Kooperation startet zum 1. Juli

Ab Sonntag betreibt das Klinikum Starnberg am Standort Wolfratshausen eine Hauptabteilung Geburtshilfe und Gynäkologie.



Erstmalig 4 Ärzte des Klinikums auf der Focus-Ärzteliste



Interview mit der Leitenden Hebamme des Klinikums

Karin Gruber, Leitende Hebamme am Klinikum Starnberg, spricht im Interview über die Herausforderungen und Schwierigkeiten ihres Berufsstandes. Und nennt gute Gründe, diesen Beruf dennoch zu ergreifen.

Kreisbote Starnberg vom 7.5.18

Spendenübergabe an den Förderverein

Blaskapelle und Feuerwehren Pöcking, Maising, Aschering spenden 1.000 Euro an Förderverein Klinikum Starnberg.
Grillen im Sommer ist keine besondere Herausforderung – bei Minusgraden im Winter schaut es da allerdings schon anders aus.

mehr lesen

Bei einem Infarkt zählt jede Minute

Chest Pain Unit im Klinikum Starnberg erfolgreich zertifiziert/Herzinfarktnetzwerk in der Region etabilert

zur Pressemeldung

Bürgerstiftung Landkreis Starnberg spendet 140 Trösterbären an die Kinderklinik

zur Pressemeldung

Heiner Kelbel ist Nachfolger von Dr. Thomas Weiler

Neue Unternehmensstruktur erforderte personellen Wechsel/Holding Starnberger Kliniken GmbH gegründet

Zur Pressemeldung

"Drei Kliniken - ein Konzern"

Die neuen "Starnberger Kliniken" werden vom bisherigen Krankenhauschef Thomas Weiler geleitet, sein Nachfolger in Starnberg wird Heiner Kelbel.

Süddeutsche Zeitung vom 11.1.18

Ärztliche Bereitschaftspraxis der KVB

Im Erdgeschoss des Klinikums befindet sich die Ärztliche Bereitschaftspraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB). Der diensthabende niedergelassene Arzt ist zu folgenden Zeiten anwesend: Montag, Dienstag, Donnerstag: 18.00 - 21.00 Uhr, Mittwoch, Freitag: 16.00 - 21.00 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertage: 09.00 - 21.00 Uhr. Die Organisation/Terminplanung erfolgt nicht über das Klinikum, bitte wenden Sie sich an die KVB unter der Telefonnummer 116 117. Sie können die Bereitschaftspraxis in allen Fällen aufsuchen, in denen Sie im Normalfall zum Hausarzt gehen. Das sind beispielsweise Erkältung, kleinere Verletzungen, ein Zeckenbiss usw. Bei akuten Notfällen und schwerwiegendere Erkrankungen werden Sie wie bisher in der Zentralen Notaufnahme des Klinikums versorgt.

Neujahrsbaby

Der erste Ankömmling 2018 erblickte um 0.07 Uhr das Licht der Welt.

zum Artikel

Trösterbären für die Kinderklinik

Starnberger Firma Sta*Ware spendete 65 flauschige Stofftiere, um Mädchen und Buben nach einem Unfall beizustehen.

zum Artikel

Wanderausstellung Sterbebegleitung im Landratsamt

Eröffnung der Wanderausstellung durch Renate Dodell mit Landrat Karl Roth, Dr. Wolfgang Schweiger, dem Leitenden Arzt der Palliativmedizin am Klinikum Starnberg, und Petra Fontana von der Fachstelle für Senioren

Kreisbote Starnberg vom 6.11.17

Kulturveranstaltung am 31.08.17

Mit großer Geste

Mikhail Khvostikov und Lika Bibileishvili brillieren in der Kapelle des Klinikums.



Hypertoniezentrum erfolgreich rezertifziert

Pressemitteilung

Kulturveranstaltung am 23.8.17

Heinz-Erhard-Abend

1. Starnberger See Symposium Nephrologie

Am 19. Juli fand unter großem Anklang das „1. Starnberger See Symposium Nephrologie“ statt. Ausgerichtet wurde es vom Leitenden Arzt der Abteilung für Nephrologie im Klinikum Starnberg, Prof. Hans-Paul Schobel, und der Ärztlichen Leiterin des benachbarten Nieren- und Dialysezentrums „Nephrocare“, Frau Prof. Helga Frank.

mehr lesen

Medizin

Zeit rettet Leben! Telemedizinische Anbindung an den Rettungsdienst

Bei Notfalleinsätzen zählt jede Minute. Oft sind Notaufnahmen überlaufen und das diensthabende Personal ist bereits unter Zeitdruck. Wird dann ein Notfall vom Rettungsdienst eingeliefert, zählt jede Sekunde: Sichtung - EKG - Blutdruck messen - Diagnose und schnellstmögliche Behandlung.
Wertvolle Zeit kann man sparen, indem eine Verdachtsdiagnose bereits im Rettungswagen gestellt und dem Krankenhaus übermittelt werden kann. Daher sind der Rettungsdienst und die Notaufnahme des Klinikums Starnberg seit April telemedizinisch vernetzt. Im Klinikum können nun alle eintreffenden Patienten des Rettungsdienstes in der Notaufnahme angezeigt werden.
Dies bringt eine (lebens-)wichtige Zeitersparnis z. B. bei Patienten mit Herzinfarkt, Schlaganfall oder Polytrauma.
Das verwendete System gilt als die derzeit innovativste Möglichkeit der telemedizinsichen Patientenvoranmeldung.



Medizin

3 Ärzte in der Focus-Bestenliste

Das Nachrichtenmagazin "Focus" zeichnete mit der Ärzteliste 2017 auch dieses Jahr Deutschlands Spitzenmediziner aus. Zu den Besten ihrer Fachrichtung gehören wieder Prof. Dr. med. Peter Trenkwalder, Prof. Dr. med. Hans-Paul Schobel und Prof. Dr. med. Arnold Trupka.



Medizin

Wie viel Salz ist gesund?

Interview mit Prof. Dr. med. Peter Trenkwalder in der Sendung "Gesundheit" vom 13.6.17 im Bayerischen Fernsehen.

Zur Mediathek

Geburtshilfe

Weite Wege für Schwangere

Süddeutsche Zeitung Starnberg vom 05.04.17

Geburtshilfe

Geburtsklinik Starnberg

Starnberger Merkur vom 1.4.17

Kultur

Duo Galante im Klinikum

Das Duo Galante begeistert das Publikum im Klinikum mit außergewöhnlichen Interpretationen.

Süddeutsche Zeitung vom 24.2.17

Medizin

Mitralclipping im Herzkatheterlabor

Seit 5 Jahren gibt es das Herzkatheterlabor im Klinikum Starnberg. Im vergangenen Jahr begann die Spezialisierung auf das Mitralclipping.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier

Pressekontakt

Stefan Berger
T 08151 18-1404